6. Dezember 2013

Xaver monochrom

Nachdem die Feuerwehr mich heute in aller Herrgottsfrühe mit ihrem charmanten Rundum-Geleuchte und einer wahrlich nervenbohrenden Säge aus meiner sonnig warmen Traumwelt in die stürmische Realität riss und sich der unterkühlte Herr Xaver mit aller Macht gegen die Fensterscheiben der alten Villa Sonnenschein warf, dachte ich noch "Na Mensch du, is doch janz schön windich jeworn" und beschloss kurzerhand meinem Lieblingsstrand bei Tageslicht unbedingt einen Besuch abzustatten.

Es ist nämlich so, dass wir Usedomer die Ostsee am liebsten mögen, wenn es so richtig knattert. Nichts ist langweiliger als ein großer, dahin dümpelnder See mit ein paar netten Wellen und schicken weißen Möwen. Und die Adlerschiffe ziehen friedlich von Seebrücke zu Seebrücke. Jaaaaa, ich weiß, Postkartenidylle muss auch sein.

Aber heute war eben mal richtig steife Brise. Ich hatte gestern schon befürchtet, dass Xaver die gleiche blöde Idee wie Christian Ende Oktober haben könnte. Der nämlich kam ganz frech vom Land daher, bügelte die Ostsee glatt wie ein Tischtuch und sonst gar nichts.
Xaver hat sich das aber über Nacht ganz anders überlegt, drehte munter auf Nord und schob das Meer endlich wieder zurück an Strand. Und zwar mit Schmackes. Da hat der Strandgang mal richtig Spaß gemacht.


4. gedanklicher Einschub: Strandgang! Hm, das passt jetzt irgendwie nicht. Oder doch. Zum Strand gegangen, geguckt, ein paar Bilder gemacht und dann nichts wie weg. Es war so unanständig kalt da unten. Ich hatte ja die Handschuhe noch gesucht, aber nicht gefunden. Und, naja, wir Nordlichter sind doch hart im nehmen. Wer braucht schon Handschuhe, am Strand, bei 1°C und Windstärke 10?

 ...wie auch immer. Die Ostsee im Sturm muss man unbedingt mal erlebt haben. Richtig aufregend wird es, wenn man sich in den Wind legen kann und selbst das Atmen zum Abenteuer wird.
Und für alle, die zu weit weg sind für einen kurzen Abstecher über die Düne: Ich habe Euch ein paar Bilder mitgebracht. Monochrom. Weil ich es so mag. Und für das richtige Ostsee-im-Sturm-Feeling auch ein Video zum 'auf Vollbild machen' und wirken lassen.

Ach, und ich weiß schon, dass Xaver anderswo ziemlich gewütet hat und hoffe, dass nichts wirklich Schlimmes passiert ist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen